limbisches System - mit NeuroStrategien gestalten

NeuroStrategien
Direkt zum Seiteninhalt


Das limbische System -  

ein Ort, an dem die Entscheidung fällt.
Viele - und keineswegs alle - Geheimnisse sind nicht mehr so geheim. Die Black-Box "Gehirn" wird immer besser verstanden.


Wir steuern Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit wird gesteuert.

Wir nehmen etwas wahr und im limbischen System werden die Informationen in Bruchteilen von Sekunden bewertet. Das unbedeutend Erscheinende wird aussortiert. Und das, was für das limbische System bedeutend erscheint, gelangt in unser Bewusstsein.

Was ist bedeutend für das limbische System?
Was ist bedeutend für den Kunden - in welchem Kontext?
Was ist bedeutend für mich - in welchem Kontext?

Überrasch mich! Schlüsselsignale
Das limbische System springt immer an, wenn es die richtigen Signale empfängt. Welchen Einfluß haben wir auf das, was im limbischen System geschieht?
Mit welchen Schlüsselsignalen - seien es gezielte Worte, Farben, Körpersprache oder die Atmosphäre lösen wir "das will ich" aus?


Unsere Erwartungen lenken die Realität.

Klarheit über Vorlieben und Werte des Kunden und über meine eigenen "Motivatoren" sind unabdingbar, wenn ich Schlüsselsignale verantwortungsvoll einsetzen will. Und nutzen kann ich dies beispielsweise

: für das Priming bei der Angebotsgestaltung oder

: im direkten Kundenkontakt
: in Verhandlungen, wenn ich die Spiegelneuronen einfach mal

 ihre Arbeit machen lasse


Dies sind ein paar wenige Beispiele, wie sich Erkenntnisse der Neurobiologen mit der Methodik der NeuroStrategien für Verkauf, Marketing, Lernprozesse und Strategieentwicklung nutzen lassen.

zurück zum Hintergrund

KonzeptManufaktur Uwe Schultz 033209.72337
Zurück zum Seiteninhalt